Stiftung Jesus-Christus-Kirche 

10.11.2019

Der Stiftungsrat veranstaltet am 1. Dezember 2019 in der Jesu-Christus-Kirche ein festliches Adventskonzert. Dieses Konzert soll ein "Dankeschön" sein für alle, die sich mit der Kirche verbunden und sich deren Erhalt verpflichtet fühlen.

Der Eintritt ist frei. Über einen kleinen Unkostenbeitrag oder über eine Spende anlässlich der Türkollekte würde sich der Stiftungsrat freuen.

Das hier wiedergegebene Plakat gibt nähere Auskünfte über die Anfangszeit des Konzerts und einige Details zur Aufführung. In der Pause werden Getränke und Fingerfood kostenfrei ausgegeben.

 6.5.2019

Heute erhielten wir von Michael Otto ein Video, das er auf Youtube eingestellt hat und das die neuen Glocken der Jesus-Christus-Kirche zeigt und deren Geläut zum Erklingen bringt.

Vielen Dank dafür!

Dieses Video ist mit Genehmigung von Herrn Otto zu finden unter: 

 https://www.youtube.com/watch?v=B0GxgahhY-Y

5.5.2019

Aus Anlass des Glockenfestes der Jesus-Christus-Kirche wurde ein festlicher Gottesdienst mit allen Chören der evgl. Kirchengemeinde sowie dem Posaunenchor sowie dem großen Chor des evgl. Gymnasiums Meinerzhagen gefeiert.

Das Foto zeigt die die mit etwa 250 Mitfeiernden gefüllte Kirche und den Gesamtchor.

 

Der Stiftungsrat der Stiftung Jesus-Christus-Kirche hat nach dem Gottesdienst eine Besichtigung (Besteigung) des Glockenturms angeboten. Dieses Angebot haben viele Personen wahrgenommen, die in kleinen Gruppen von Christof Sönchen und Karl-Heinz Bartsch fachkundig durch den Glockenturm unter Zuhilfenahme einer Personenführungsanlage geleitet wurden.

Das Foto zeigt eine Gruppe mit 'Kalle' Bartsch im Vorraum der Kirche, wo die Formmodelle der Außenkontur der Glocken zu sehen waren (links im Foto).

 

Fotos: R. Müller

 

27.2.2019

Auf seiner gestrigen Sitzung hat der Stiftungsrat der Stiftung Jesus-Christus-Kirche beschlossen, erneut am 1. Dezember 2019 ein weihnachtliches Benefiz-Konzert in der Kirche zu veranstalten. Schon jetzt kann gesagt werden,  dass der Coro Piccolo, Solisten an Instrumenten und vocal, der Posaunenchor und die Orgel zu hören sein werden. Nähere Programmangaben werden folgen.

Die evgl. Kirchengemeinde wird am 5. Mai 2019 ein Glockenfest veranstalten. Der Stiftungsrat wird sich an diesem Fest mit Führungen im Turm der Kirche und an den neuen Glocken beteiligen. Für diese Führungen wird ein Obulus erhoben, der der Stiftung zugute kommen wird.

 Hier einige Fotos aus dem Glockenturm:

 

 

 

1. Dezember 2018

Nachdem nun die neuen Glocken am 1. Adventssonntag feierlich eingeweiht wurden, steht die evangelische Kirchengemeinde schon wieder vor einer neuen Herausforderung:

Der Turm der Jesus-Christus-Kirche muss dringend im Außenbereich saniert werden. U.a. muss die Schieferfassade erneuert und das Kranzgesims ausgebessert und gestrichen werden. Dafür werden Kosten in Höhe von etwa 150.000,- € anfallen!

Der Stiftungsrat hat nun auf seiner Sitzung am 22. November 2018 entschieden, aus den inzwischen aufgelaufenen Erträgen aus dem Stiftungskapital einen Betrag von

75.000,- € für diese große Aufgabe zur Verfügung zu stellen.

Die andere Hälfte der Kosten muss noch durch weitere Spenden finanziert werden.

(Das Stiftungskapital der Stiftung selbst, das nicht angegriffen werden darf, beläuft sich aktuell auf ca. 730.000,- €)

Auch in der Meinerzhagener Zeitung erschien am 5.12.2018 ein Bericht über die Arbeiten, in dem um weitere Spenden für die Jesus-Christus-Kirche geworben wurde.

Hier noch einmal das Konto der Stiftung Jesus-Christus-Kirche, Meinerzhagen:

IBAN: DE74 4476 1534 0402 0404 00 bei der Volksbank im Märkischen Kreis.

 

Der Stiftungsrat bedankt sich herzlich bei all denen, die sich für die Stiftung Jesus-Christus-Kirche und damit für den Erhalt dieser wunderbaren Kirche einsetzen!

 

 

 

 

 
 

Schön, dass Sie sich für die Jesus-Christus-Kirche in Meinerzhagen interessieren.

Sie ist als Gottesdienstraum der evangelischen Kirchengemeinde ein sakrales Gebäude. Aber sie ist mehr als das. Sie ist prägender Mittelpunkt und Wahrzeichen der Stadt, mit dem sich die Bürger aller Konfessionen identifizieren können.

Seit Jahrhunderten sind Menschen herzlich eingeladen, die Botschaft dieser Kirche – Gott begegnen und Versöhnung zu leben – in sich aufzunehmen.

 

 

„Kommet her zu mir alle, die ihr mühselig und beladen seid, ich will euch erquicken.“

Matthäus 11, 28

 

Die Grundsteinlegung erfolgte um das Jahr 1220 als romanische Emporenbasilika, einem Bautyp, der heute nur noch mit wenigen Exemplaren im Rheinland vertreten ist. Im Jahr 1474 wurde anstelle des romanischen Chorraums dem damaligen Zeitgeschmack entsprechend ein gotisches Querschiff errichtet. Der Turm erhielt eine gotische Haube. In dieser Form überdauerte die Kirche die Jahrhunderte und prägte das kirchliche Leben in Meinerzhagen. Der Innenraum strahlt rheinischen Überschwang gepaart mit westfälischer, ruhiger Gelassenheit aus.

Die durch den 1797 in der Stadt wütenden Brand erfolgten Zerstörungen konnten beseitigt werden. Auch spätere Renovierungsmaßnahmen konnte die evangelische Kirchengemeinde meistern. Sie ist jedoch in Sorge, ob und wie die Unterhaltungslasten in Zukunft getragen werden können. Um das kulturhistorisch einmalige Bauwerk auf Dauer und für die Nachwelt zu erhalten, hat die evangelische Kirchengemeinde deshalb die Stiftung 'Jesus-Christus-Kirche' ins Leben gerufen.

Auf dieser Homepage möchten wir Ihnen die Kirche vorstellen. Sie können die Kirche durch Fotos, Videos, 3D-Animationen und ausführliche Beschreibungen kennen lernen. Sie können sogar die Glocken der Kirche läuten lassen, wenn Sie möchten.

Besonders würde uns natürlich freuen, wenn Sie die Erhaltung der Kirche unterstützen könnten. Unter „Steuertipp“ haben wir für Sie einige Informationen zusammengestellt.

Wir wünschen Ihnen Gottes Segen und viel Freude an der Jesus-Christus-Kirche.

Der Vorstand der Stiftung Jesus-Christus-Kirche