Stiftung Jesus-Christus-Kirche 

Transparenz und Vertrauen

sind wichtige Bestandteile unserer Arbeit. Wir wollen Sie daher auf dem Laufenden halten über den aktuellen Stand des Vermögens der Stiftung und versichern Ihnen, dass "Ihr Geld" bei uns in guten Händen ist. Verwaltungskosten fallen nicht an. Ihre Zuwendung fließt nicht auf anonyme Konten, sondern kommt zu 100 % unserer Kirche zugute.

Wie sieht es aktuell mit dem Vermögen der Stiftung aus?

Die Stiftung Jesus-Christus-Kirche Meinerzhagen wurde gegründet, um zu den Kosten, die für die Unterhaltung und Instandhaltung der Kirche in der Zukunft anfallen, beizutragen. Dazu muss die Stiftung mit dem sog. Stiftungskapital ausgestattet werden. Dieses Kapital muss erhalten bleiben und darf selbst nicht für den Zweck der Stiftung verwendet werden. Allein die Erträge aus dem Stiftungskapital stehen zur Verfügung, wenn Geld für Reparturen oder Investitionen an der Kirche benötigt wird.

Die evgl. Kirchengemeinde Meinerzhagen hat die Stiftung im Jahr der Gründung (2002) mit 10.000 € ausgestattet. Durch eine Vielzahl von kleinen und größeren Spenden, u. a. anlässlich von Geburtstagen und Sterbefällen von Stiftern, und durch Erlöse aus Konzerten und anderen Ereignissen ist dieser Betrag heute auf etwa 400.000 € angewachsen. Zusätzlich hat im Jahr 2014 ein Meinerzhagener Bürger eine Sonderzustiftung in Höhe von 300.000 € getätigt, so dass das Stiftungskapital am 31.12.2015  703.896 € beträgt. Damit kommen wir unserem Ziel, die Stiftung mit einem Kapital von 1. Mio. Euro auszustatten, immer näher.

Daneben gibt es die sog. Projektrücklage. Das sind die angesparten Erträge und sonstigen Einnahmen, die aus dem Stiftungskapital erwirtschaftet werden. Außerdem beinhaltet die Projektrücklage auch die Beträge, die der Stiftung als direkte Spende (nicht als Zustiftung in das Stiftungskapital) für den Stiftungszweck zur Verfügung gestellt werden. Wenn auch die Zinserträge heute nicht mehr sehr hoch sind, so ist doch durch eine gute Anlagestrategie jährlich mit Erträgen von etwa 25.000 € zu rechnen. Der Stand der Projetkrücklage per 31.12.2015 beträgt 55.353,- €. (Leider liegen noch keine neueren Daten vom Kreiskirchenamt, das das Vermögen verwaltet, vor, so dass die aktuelle Höhe des Stiftungskapitals noch nicht angegeben werden kann.)

Aus der Projektrücklage wurde bereits im Jahr 2009 ein Betrag von 15.000 € für die damals erforderlichen Erhaltungsmaßnahmen der Kirche entnommen sowie im Jahr 2013 ein Betrag von 12.000 € für die Renovierung der Außenfassade.
Aktuell wird die Projektrücklage angespart für die Sanierung des Kirchturms.

Unser Dank gilt allen, die unser gemeinsames Projekt bereits unterstützen. Wir hoffen, dass sich viele andere davon anstecken lassen.
So sind z. B. familiäre oder berufliche Ereignisse gute Gelegenheiten, auf die Stiftung hinzuweisen und eine entsprechende 'Sammlung' durchzuführen.

Alle Spenden und Zustiftungen sind steuerlich berücksichtigungsfähig. Die Spender erhalten in kürzester Zeit eine Spendenquittung.

Das Konto der Stiftung lautet:

Stiftung Jesus-Christus-Kirche Meinerzhagen
IBAN : DE 74 4476 1534 0402 0404 00
bei der Volksbank im Märkischen Kreis.

Dr. Rainer Müller